Ricotta-Spinat-Ravioli in sonnengetrockneten Tomaten-2

Zutaten (für ca. 80 Stück bzw. 10 Personen):

Für den Nudelteig:
600g Nudelmehl
3 Eier
Prise Salz
9EL Weißwein
3TL Olivenöl

Für die Füllung:
600g Spinat
60g Butter
4 Eigelb
600g Ricotta
Salz
Muskat

Zum servieren:
2 Gläser in sonnengetrocknete in Öl eingelegte Tomaten
Parmesan
gehackter Basilikum

Ricotta-Spinat-Ravioli in sonnengetrockneten Tomaten

Zubereitung:

Für den Nudelteig alle Zutaten gut verkneten bis ein fester Teig entsteht.
Diesen etwa 30 Minuten ruhen lassen.
Mit der Nudelmaschine dünn ausrollen.

Den Spinat für die Füllung abwaschen.
Tropfnass in einen Topf geben und aufkochen lassen bis er zusammenfällt.
In einem Sieb abtropfen lassen und in Streifen schneiden.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Spinat darin anbraten und auskühlen lassen.
Den Spinat mit dem Eigelb und dem Ricotta vermischen und mit Salz und geriebenem Muskat abschmecken.

Aus dem Nudelteig Kreise (ca. 8cm Durchmesser) ausstechen.
Einen Löffel Füllung auf den Teig geben, zusammendrücken und mit einer Gabel den Rand gut verschließen.

Die sonnengetrockneten Tomaten aus dem Glas nehmen (dabei das Öl von einem Glas auffangen) und in Streifen schneiden.
Das Öl erhitzen und die Streifen darin gut anbraten.

Die Ravioli in reichlich Salzwasser kochen bis sie nach oben schwimmen.
Abseihen und mit den sonnengetrockneten Tomaten und dem Öl vermischen.

Auf die Teller geben und mit etwas gehacktem Basilikum und Parmesan servieren.

Mahli!

 

Advertisements