Kürbis-Gnocchi

Zutaten für 3 Portionen:

550g Butternusskürbis (geschält)
400g mehlige Kartoffeln (geschält)
10EL Mehl
1 Eigelb
Salz, Pfeffer
ca. 10 Salbeiblätter
Rapsöl
Butter

Kürbis-Gnocchi-2

Zubereitung:

400g Butternusskürbis in Spalten schneiden.
Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bis er weich ist.
Den Kürbis mit dem Pürierstab pürieren.
Die restlichen 150g würfeln und für später beiseite stellen.

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und im Salzwasser kochen bis sie gar sind, abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Butternusskürbis, Kartoffeln, Mehl und Eigelb mischen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rollen bis eine Wurst von ca. 1cm Durchmesser entsteht. Mit einer Teigkarte ca. 1cm breite Stücke abtrennen.
Diese mit einer Gabel etwas eindrücken, damit das typische Gnocchi-Muster entsteht.

Die Gnocchi im leicht(!) köchelnden Wasser ca. 4 Minuten garen und abschöpfen.

In einer Pfanne 2EL Rapsöl und 2EL Butter erhitzen.
Die Kürbiswürfel darin anbraten.
Den Salbei in feine Streifen schneiden und gemeinsam mit den Gnocchi ebenfalls in die Pfanne geben und kurz andünsten.

Mahli!

Advertisements