Thanksgiving-11

Das Menü:

Aperitif: Cranberry Mojitos
Hauptspeise: Gefüllter Truthahn mit Blaukraut, Sprossenkohl, Süßkartoffelpüree, Truthahn- und Cranberry-Sauce
Nachspeise: Gedeckter Apfelkuchen

Thanksgiving-2

Aperitif: Cranberry Mojitos

Zutaten (pro Glas):
Ca. 10 Cranberrys
1/2 Limette
1 EL Rohrzucker
2-3 Blätter Minze
Crushed Eis
3cl Rum
Sodawasser

Zubereitung:
Die Limette in Stücke schneiden und mit den Cranberrys und dem Zucker zusammen im Glas mit einem Mörser zerdrücken.
Die Minze in das Glas geben und den Rest des Glases mit Crushed Eis auffüllen.
2cl Rum dazu geben und mit etwas Sodawasser aufgießen!

Thanksgiving-10

Hauptspeise: Gefüllter Truthahn mit Blaukraut, Sprossenkohl, Süßkartoffelpüree und Cranberry- und Truthahn-Sauce
(Wir waren 6 (+1/2) Personen, hatten aber sicher genug zu Essen für 8)

Thanksgiving-6

Zutaten für den Truthahn:
1 Truthahn (ca. 5kg)
Salz, Pfeffer
100g Butter
8 Scheiben Frühstücksspeck

Für die Füllung:
400g Knödelbrot
2 Zwiebeln
70g Butter
2/3 Bund Petersilie
1/4 Bund Salbei
5 Eier
350ml Milch
Salz
Muskatnuss

Zubereitung:
Die Knödelmasse kann schon am Vortag vorbereitet werden!
Dafür die fein gewürfelte Zwiebel in etwas Butter glasig dünsten.
Die Kräuter fein hacken und gemeinsam mit der gedünsteten Zwiebel und den Brotwürfeln gut durchmischen.
Eier mit der Milch verquirlen. Salz und Muskatnuss dazugeben und über die Brotwürfel gießen. Alles gut vermengen und am besten über Nacht ziehen lassen.

Der Truthahn sollte beim Füllen schon Zimmertemperatur haben, am besten also schon einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Das Backrohr auf 240 Grad vorheizen.

Den Truthahn mit Salz und Pfeffer innen würzen und mit der Knödelmasse gut füllen!
Mit Zahnstochern und einem Küchengarn die Öffnung verschließen.
Den Truthahn mit der Butter einreiben und den Speck auf die Brust legen.
Die Flügel bleiben saftiger wenn sie auch mit Küchengarn an die Brust gebunden werden.

Thanksgiving

Ein Backblech mit Alufolie auslegen.
Den Truthahn darauf legen und die Albfolie locker darüber verschießen (so dass die Alufolie den Truthahn zwar umschließt, aber nicht berührt).

Den Truthahn so ca. 50 Minuten backen. Die Temperatur dann auf 170 Grad reduzieren und den Truthahn wieder für 3 Stunden im Rohr lassen.
Zum Schluss die Folie, Den Speck und das Küchengarn (von den Flügeln) entfernen und den Truthahn bei 210 Grad nochmal 30 Minuten braten.

Den Truthahn aus dem Ofen nehmen und nochmal ca. 30 Minuten rasten lassen.

Thanksgiving-9

Zutaten für das Blaukraut:
2 EL Zucker
1 Zwiebel
1 großer Kopf Blaukraut
100ml Portwein
100ml Rotwein
200ml Orangensaft
150ml Johannisbeersaft
1 Apfel
1 Zimtstange
3 EL Preiselbeermarmelade
Salz, Pfeffer
Kümmel

Zubereitung:
Das Kraut hobeln und waschen.
Den Zucker im Topf schmelzen, die Zwiebel zugeben und darin karamellisieren.
Kraut zugeben und zusammenfallen lassen.
Mit Portwein, Rotwein, Orangensaft und Johannisbeersaft ablöschen.
Auf niedriger Temperatur lasse ich das Blaukraut (mit der Zimtstange) dann ca. 2 Stunden köcheln.
Den Apfel fein reiben und zum Kraut geben.
Mit Marmelade und Gewürzen abschmecken.

Thanksgiving-3

Zutaten für den Sprossenkohl:
ca. 400g Sprossenkohl
1 EL Butter
1 gehäufter EL Semmelbrösel

Zubereitung:
Den Kohl gründlich putzen.
Salzwasser zum kochen bringen und den Sprossenkohl darin bissfest garen.
In Eiswasser abkühlen.

Butter in der Pfanne schmelzen. Semmelbrösel darin kurz anrösten.
Sprossenkohl dazugeben und alles gut vermischen.

Thanksgiving-8

Zutaten für das Süßkartoffelpürree:
800g  Süßkartoffeln
2 EL Butter
100ml Sahne
2 EL Ahornsirup
Zimt
Muskatnuss
1 Msp. Piment

Zubereitung:
Die Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In Salzwasser weich kochen, abgießen und gemeinsam mit der Butter und der Sahne mit dem Pürrierstab pürieren.
Mit en restlichen Zutaten abschmecken.

Thanksgiving-4

Zutaten für die Truthahn-Sauce:
2 Hand voll Geflügelkarkassen
50g Frühstücksspeck
1 Zwiebel
1 Tasse Suppengemüse
Butter
100ml Portwein
800ml Geflügelfond
Saft von 1/2 Orange
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
Salz, Pfeffer
evtl. etwas Preiselbeermarmelade
1 TL Speisestärke
2-3 EL kalte Butterstückchen

Zubereitung:
Die Karkassen klein hacken und in der Butter sehr dunkel braten.
Den Speck in Würfel schneiden und zugeben.
Die Zwiebel und das Gemüse würfeln, ebenfalls zugeben und rösten bis auch diese dunkel sind.
Mit dem Portwein ablöschen.
Mit dem Fond und dem Orangensaft aufgießen. Die Kräuter zugeben und alles auf kleiner Flamme ca. 2 Stunden einkochen lassen.

Die Sauce durch ein Sieb gießen und nochmal erwärmen
Mit Salz, Pfeffer und Preiselbeermarmelade abschmecken.
Die Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und die Sauce damit binden.
Kurz vor dem Servieren die kalte Butter einrühren.

Zutaten für die Canberry-Sauce:
400g Cranberrys
200g Zucker
200ml Orangensaft
100ml Portwein
3EL Ahornsirup

Zubereitung:
Alle Zutaten gemeinsam ca. 6 Minuten köcheln lassen.

Thanksgiving-12

Nachspeise: Gedeckter Apfelkuchen

Zutaten:
Für den Teig:
250 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 TL Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Ei
100 g Butter
2 EL Milch
Für die Füllung:
1,5 kg Äpfel
Zimt
50 g Zucker
Rum

1 Ei

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbteig kneten und im Kühlschrank kaltstellen.

Die gewaschenen Äpfel reiben, mit Rum und Zucker mischen und beiseite stellen.

Die Hälfte vom Teig walken und eine Form damit auslegen.
Die Apfelmasse (ohne dem Saft) in die Form geben.
Den restlichen Teig walken und als Deckel (mit einer Gabel ein paar Löcher einstechen) darüber legen.
(Wir haben stattdessen einige Formen ausgestochen und darauf gelegt)

1 Ei gut verquirlen und den Kuchen damit bestreichen.

Bei 160 Grad wird der Kuchen ca. 50 Minuten gebacken.

Mahli!

Thanksgiving-5

Advertisements